Im Jahr 1958 gründeten die beiden Brüder Joe und Jeff Foster die Marke Reebok in England. Stolz auf deren Ursprung wurden bis 1986 alle Reebok-Produkte mit der Union Jack Flagge ausgestattet. Die Flagge ist heutzutage nur noch auf der Classic Line Kollektion der Marke sichtbar. Einer der bekanntesten Sneaker von Reebok ist der Reebok Pump, der Anfang 1989 auf den Markt kam. Viele berühmte Athleten, die von Reebok gesponsert wurden, trugen diese Kollektion. Der wohle berühmteste unter ihnen ist der amerikanische Basketballspieler Shaquille O’Neal. Anfang 2000 investierte Reebok viel in das Sponsoring. Reebok wurde der offizielle Lieferant der NFL, der American Football League. Mit diesem Vertrag waren sie die einzige Sportbekleidungsmarke, die von den 32 Teams über mehr als 10 Jahre getragen wurde. Einige Jahre später wurden sie auch offizieller Lieferant der Basketball-Liga, der NBA und der WNBA, der weiblichen Basketball-Liga. Mit so viel Präsenz in den USA, hat Adidas zunehmend Interesse an Reebok gefunden und suchte den Zugang zum US-Markt, um mit Nike zu konkurrieren. Im Jahr 2005 kaufte Adidas schließlich Reebok für mehr als 3,8 Milliarden US-Dollar auf. In den letzten Jahren versuchte Reebok, Marktanteile zu gewinnen, indem sie auf neue Sportarten wie CrossFit und Mixed Martial Arts (MMA) setzten. Reebok ist Hauptdarsteller der CrossFit Games, dem größten Wettbewerb der Welt für diese Sportart. Die Marke investiert viel in MMA, indem sie die offizielle UFC (Ultimate Fighting Championship) und den bekanntesten Star dieses Sports, den Iren Conor McGregor, sponserten. Auf foccz.com findet Ihr viele Produkte von Reebok im Angebot. Unser Lieblings-Sneaker ist der Reebok Workout Plus.

REEBOK

Geschlecht

Preis

Preis 0 - 450

Kategorie

Hosengröße

Farbe

Schuhgröße

Shop

Größe (Oberteil)

REEBOK Reebok Tanktop gelb - 29 %

REEBOK

Reebok Tanktop gelb

34,99 24,99

Im Jahr 1958 gründeten die beiden Brüder Joe und Jeff Foster die Marke Reebok in England. Stolz auf deren Ursprung wurden bis 1986 alle Reebok-Produkte mit der Union Jack Flagge ausgestattet. Die Flagge ist heutzutage nur noch auf der Classic Line Kollektion der Marke sichtbar. Einer der bekanntesten Sneaker von Reebok ist der Reebok Pump, der Anfang 1989 auf den Markt kam. Viele berühmte Athleten, die von Reebok gesponsert wurden, trugen diese Kollektion. Der wohle berühmteste unter ihnen ist der amerikanische Basketballspieler Shaquille O'Neal. Anfang 2000 investierte Reebok viel in das Sponsoring. Reebok wurde der offizielle Lieferant der NFL, der American Football League. Mit diesem Vertrag waren sie die einzige Sportbekleidungsmarke, die von den 32 Teams über mehr als 10 Jahre getragen wurde. Einige Jahre später wurden sie auch offizieller Lieferant der Basketball-Liga, der NBA und der WNBA, der weiblichen Basketball-Liga. Mit so viel Präsenz in den USA, hat Adidas zunehmend Interesse an Reebok gefunden und suchte den Zugang zum US-Markt, um mit Nike zu konkurrieren. Im Jahr 2005 kaufte Adidas schließlich Reebok für mehr als 3,8 Milliarden US-Dollar auf. In den letzten Jahren versuchte Reebok, Marktanteile zu gewinnen, indem sie auf neue Sportarten wie CrossFit und Mixed Martial Arts (MMA) setzten. Reebok ist Hauptdarsteller der CrossFit Games, dem größten Wettbewerb der Welt für diese Sportart. Die Marke investiert viel in MMA, indem sie die offizielle UFC (Ultimate Fighting Championship) und den bekanntesten Star dieses Sports, den Iren Conor McGregor, sponserten. Auf foccz.com findet Ihr viele Produkte von Reebok im Angebot. Unser Lieblings-Sneaker ist der Reebok Workout Plus.